Kräuterwissen erLeben.
  • facebook
  • youtube
  • email
  • search
  • Wandern in der Mühlviertler Natur, Bild: OÖ Tourismus
  • Mädchen im Kräutergarten Hirschbach, Bild: Kräuterkraftquelle Hirschbach
  • Kräuterwirt Dunzinger in Hirschbach
  • Bauernmöbelmuseum Hirschbach
  • Säule 1

    Kräuterwissen erLeben
  • Säule 2

    Kultur erLeben
  • Säule 3

    Natur erLeben
  • Säule 4

    Genuss erLeben

Unkraut-Freude - Kochen mit Wildkräutern am Feuer

Sa., 1. Juli, 13.30–18.30 Uhr, Kräuterstadl

 

...vom Unkraut-Ärger zur Freude an der Natur! Gemeinsam spüren wir die gängigen Unkräuter im Garten auf. Wir entdecken ihren Genuss und hören über ihre Verwendungsmöglichkeiten und ihre Heilwirkung. Wir lernen den Weg einer gesunden und günstigen Selbstversorgung kennen und kochen am Feuer mit den Wildkräutern, schlemmen und genießen.

 

Kursleitung: Claudia Hochreiter (Gemüse- und Kräuter-Küche, Seminarleitung “die wilde Feldküche“) Kosten € 40,-/Pers.

Genuss-Kräuter-Markt

 Am Samstag, den 05. Mai lud die Kräuterkraftquelle zum Genuss-Kräuter-Markt. Das vielfältige Angebot an Kräuter- und Gemüsepflanzen lockte viele Besucher an.
Die Energiegruppe zeigte, wie man durch richtiges kompostieren wertvollen Dünger herstellen kann. Es gab leckere Kräuterschmankerl (auch zum Mit-nach-Hause-nehmen).
Nebenbei  konnte man das eine oder andere Schnäppchen aus dem Kräuterladen, beim Büchereiflohmarkt oder aus dem Bestand des Museumslagers erstehen.
Daniela Dettling aus Linz informierte über ihr neues Buch „Die Wildkräuter der vier Jahreszeiten“. Ihr handsigniertes Buch (Tips-Geweinnspiel) gewann Frau Hölzl Maria aus Bad Zell.

Sonnenblüten zu Johanni – Nachtwanderung

Sa., 24. Juni, 20–23 Uhr, Kräuterstadl

 

Die Mittsommerzeit mit ihren Bräuchen und Geschichten, .... Wanderung zu den Sonnenpflanzen und alten Zauberpflanzen. Diesen sogenannten Johanniskräutern wurden und werden noch heute besondere Schutz- und Heilkräfte nachgesagt. Sie werden vorgestellt, gesammelt und beim anschließenden Feuer zu schutzmagischen Büscheln gebunden. Tanzen auch Sie den Sonnentanz und vielleicht spürenSie ihn - diesen Zauber der Johannisnacht. (Dem Wetter angepasste Wanderkleidung und Sitzunterlage mitbringen.)

 

Kursleitung: Berta Pröll (Kräuterpädagogin) Kosten: € 28,00/Pers.

Generalversammlung am 19. April 2017 im Kulturwirtshaus Pammer

 

 

 

Obmann Stefan Wiesinger begrüßte die anwesenden Personen und präsentierte die Aktivitäten der Kräuterkraftquelle im vergangenen Jahr. Er berichtete über das Leader-Projekt „Natur- und Erlebnisweg Herbalix“. Der Lehrpfad wird  heuer im Herbst eröffnet und soll die Besucher nachhaltig für die Wichtigkeit der Natur und ihrer komplexen Abläufe sensibilisieren. Außerdem trägt er auch zu einem  attraktiveren  Wandertourismus-Angebot in der Region bei. 

 

Stefan Binder (Akademischer Experte für Wildkräuter und Arzneipflanzen) informierte über praktische Tipps zur richtigen Teezubereitung und lud zu Kostproben des aromatischen Getränkes ein.

Kräuterzauber der Hollerfee

Fr., 9. Juni, 14 – 18 Uhr, Kräuterstadl

 

Workshop: Salbenrühren – Blütenessenz: Wir widmen uns dem Wohnsitz der Frau Holle – Hollunder. Gemeinsam wandern wir zum Feenbaum und verbinden uns mit der Kraft die uns ins Gleichgewicht bringt. Wir setzen eine Essenz für die Balance im Leben an. Wir erfahren Mythen und Legenden, Heilwirkungen und Anwendungen. Der Hollerbusch schenkt uns seine Heilkraft. Diese verarbeiten wir zu einer Salbe, die bei entzündlichen Herden hilft (Rheuma, Sehnenscheidenentzündung, Schleimbeutelentzündungen usw.). Bitte ein leeres Glas für Salbe mitbringen.

 

Kursleitung: Sabin Eidenhammer (Kräuterfachfrau) Kosten: € 28,00/Pers. (+ € 3,00 Materialkosten)

kraeuterladen banner